Historie Borkums
Treibt es einen bei vielleicht nicht so gutem Wetter aus der Ferienwohnung Wille, trifft man bei einem Bummel durch die Altstadt Borkums unweigerlich auf die Walfangzäune in der Nähe des Alten Leuchtturms. Diese Zeugen der Borkumer Vergangenheit weisen auf den Walfangbetrieb und die Grönlandfahrten (von 1715 bis 1782) hin.
Den Kinnladen wurde das Knochenöl entzogen, mit dem verbleibenden Rest wurden Zäune zum Schutz gegen Sandflug gebaut. Direkt unter dem Alten Leuchtturm befindet sich der alte Friedhof, auf dem u.a. die Grabsteine der Walfänger zu finden sind. Geht man etwas weiter kommt man zum Heimatmuseum, in dem die Borkumer Geschichte anschaulich und ausführlich dargestellt ist. Ein lohnenswerter Besuch.